Jenseits der Grenze - Der Autor als Regisseur: Die linkshändige Frau Mit Peter Stephan Jungk und Heide Schlüpmann 19.08. 2011 19:30 Uhr

Jenseits der Grenze - Der Autor als Regisseur: Die linkshändige Frau

Als Mariannes Ehemann von einer Auslandsreise zurückkehrt, stellt ihn seine Frau vor vollendete Tatsachen: ihre Ehe sei nach zehn Jahren unwiederbringlich zu Ende. Sie findet zu ihrem alten Beruf als Übersetzerin zurück. Doch der Boden unter ihren Füßen schwankt - das Alleinsein fällt ihr um vieles schwerer, als sie gedacht hat. Handke hat seine Erzählung Die linkshändige Frau in einprägsamen Bildern verfilmt. Der Film lief als offizieller Beitrag Deutschlands bei den Filmfestspielen 1978 in Cannes, mit Edith Clever, Bruno Ganz, Markus Mühleisen, Michael Lonsdale, Angela Winkler, Gérard Depardieu, Bernhard Minetti, Rüdiger Vogler und Bernhard Wicki.
Der Schriftsteller, Dokumentarfilmer und Übersetzer Peter Stephan Jungk war Handkes Regieassistent bei der Verfilmung. Gemeinsam mit Heide Schlüpmann, em. Professorin für Filmwissenschaft an der Universität Frankfurt am Main und Mitbegründerin der Kinothek Asta Nielsen, betrachtet und diskutiert er den Film noch einmal.

zurück