Stefan Zweig und Dante Alighieri Vortrag 28. 11. 2016, 19.30 Uhr

Stefan Zweig bewunderte Dante Alighieri sein Leben lang. Schon als Student in Wien wollte er seine Vita Nova übersetzen. Zum Beweis seiner Fähigkeiten wetteiferte er sogar mit seinem Vorbild, indem er ein Gedicht in Dantes Stil verfasste. Zum 600. Todestag schrieb er eine Hommage an den toskanischen Dichter und feierte ihn als großen Autor der Weltliteratur.

Arturo Larcati, Professor für Germanistik an der Universität Verona und Mitarbeiter des Stefan Zweig Centre Salzburg, hält einen Vortrag mit dem Titel: Das Vorbild - der Klassiker - der Exildichter: Stefan Zweig liest Dante.

Montag, 28. November 2016, 19.30 Uhr, Europasaal

zurück