Stefan Zweig letztes Adressbuch Buchpräsentation 30. 11. 2016, 19.30 Uhr

Im brasilianischen Nachlass von Stefan Zweig befand sich auch ein Adressbuch. Es ist ein Dokument des Exils, verzeichnet es vor allem Personen und Institutionen aus der letzten Lebenszeit des Autors. Die portugiesisch-englische Faksimilie-Ausgabe, die 2014 von der Casa Stefan Zweig, Petrópolis, veröffentlicht wurde, erscheint nun auch in deutscher Sprache.

Die Herausgeber der brasilianischen Fassung, Israel Beloch und Kristina Michahelles, Rio de Janeiro, und der Übersetzer Stefan Krier, Berlin, präsentieren das Buch: Stefan Zweig und sein Freundeskreis. Sein letztes Adressbuch 1940-1942, Berlin, Hentrich & Hentrich, 2016.

Mittwoch, 30. November 2016, 19.30 Uhr, Europasaal

zurück