Schachnovelle Diskussion 30. 03. 2017, 19.30 Uhr

Joachim Bißmeier

Im Werk eines jeden Schriftstellers erfährt sein letztes Buch besondere Aufmerksamkeit. So ist es auch bei Stefan Zweigs Schachnovelle. Die Forschungsliteratur ist enorm, für Film, Theater und Oper wurde der Stoff adaptiert. Was fasziniert uns an diesem Text? Ist er heute noch aktuell?

Darüber diskutieren die Wiener Literaturwissenschaftlerin Daniela Strigl, der Herausgeber der gesammelten Werke im Fischer-Verlag, Knut Beck, und der Wiener Autor und Journalist Klaus Nüchtern.

Donnerstag, 30. März 2017, 18.30 Uhr / Salzburg Museum

back