Stefan-Zweig-Poetikvorlesung Ann Cotton - Lesung und Gespräch 09. 05. 2017 20.00 Uhr

Seit 2008 gibt es in Salzburg die Stefan-Zweig-Poetikvorlesungen. Sie werden gemeinsam vom Fachbereich Germanistik, dem Literaturforum Leselampe und
dem Stefan Zweig Centre veranstaltet. Eingeladen sind Schriftstellerinnen und Schriftsteller, für die die Vermittlung zwischen den Kulturen ein zentraler Aspekt ihrer künstlerischen Arbeit ist. Im Rahmen der heurigen Stefan-Zweig-Poetikvorlesung präsentiert Ann Cotten ihr jüngstes Buch Jikiketsugaki.Tsurezuregusa.

Jikiketsugaki bezeichnet einen hungrigen Dämon, bekannt aus einem Text in Lafcadio Hearns Geistersammlung KWAIDAN, wo die wiedergeborenen Unersättlichen gemeint sind, die als Stechmücken den Wasserschalen auf Friedhöfen entsteigen. Tsurezuregusa hingegen ist der Titel einer Sammlung von kurzen Beobachtungen des Mönchs Kenko, dessen philosophische Gelassenheit bei gleichzeitigem pointierten Scharfsinn der Beobachtung seit Jahrhunderten als vorbildlich gelten.

Ann Cottens Buch versammelt Prosa und Gedichte und ganz anderes. Die Texte sind die Spuren einzigartiger Versuche, die üblichen kitschigen Beweggründe für Ästhetik zu verlassen.

Moderation: David Schalko, Autor, Regisseur, Produzent

Eintritt frei!


Dienstag, 9. Mai 2017, 20.00 Uhr / Europasaal

zurück