Die Banalität des Rassismus Vortrag 01.03.2018, 19.30 Uhr

Menschen, die wir als "Andere" oder "Fremde" bezeichnen, sind im Alltag mit vielfältigen Formen von Rassismus konfrontiert. Der bekannte Journalist, Autor und Migrationsforscher Mark Terkessidis analysiert in seinem Vortrag die aktuellen Ausformungen dieses Rassismus und entwickelt Perspektiven, wie sich Betroffene gegen die Ausgrenzung zur Wehr setzen können.
Anschließend wird im Podiumsgespräch die Frage erörtert: Was können wir in Salzburg für eine solidarische Stadt tun?

Eine Veranstaltung von Plattform für Menschenrechte, Friedensbüro Salzburg und Stefan Zweig Zentrum.

Donnerstag, 1. März 2018, 19.30 Uhr / Europasaal

zurück